Skip links

Apple – Autonomes E-Fahren ab 2024

Der iPhone-Hersteller Apple will nun doch in die Fahrzeugbranche eintauchen.

Das Auto von morgen wird gerne als rollendes Smartphone bezeichnet, da es vor allem um Software geht und das Auto mehr können wird als nur zu fahren. Viele Firmen tüfteln an der Technik und auch der iPhone-Hersteller Apple.

Im vergangenen Jahr war es ruhig geworden um den IT-Giganten Apple, doch zum Ende des Jahres kamen doch noch einige Nachrichten dazu hoch.

Bei Apple war die Entwicklung des autonomen Fahrens lange Zeit unter den Projektnamen Titan untergebracht. Wie noch zum Jahresende bekannt wurde, wird das Project Titan der Abteilung für künstliche Intelligenz (KI) untergeordnet.

Über das Projekt wurden meist nur Gerüchte bekannt, die sich aber in aller Regel bewahrheiteten. Doch die längste Zeit 2020 wurde kaum etwas von den Vorgängen bekannt.

Wie Reuters berichtete, bleibt Apple bezüglich der Entwicklung der Technik am Ball und will bis 2024, respektive Corona-bedingt 2025, einen Meilenstein geschafft haben. Das geplante Fahrzeug soll über eine Automatisierung verfügen und vor allem mit seiner Batterie-Technik glänzen.

Die Insider, die die Information durchstachen, wollten nicht genannt werden. Sie gaben an, dass Apple derart ein Auto bauen möchte, das dem Massenmarkt anheimgegeben wird.

Apple selbst hat die Medienveröffentlichungen nicht kommentiert. Ob man dabei mit einem Hersteller kooperieren will und nur die autonome Fahrzeugtechnik beisteuern wird, ist völlig unklar. Das Konzept verfolgt denn schon die Google-Schwester Waymo.

Return to top of page