Skip links

UK: Wert des Markts mit autonomen Fahrzeugen

Eine Studie aus Großbritannien berechnet den Marktwert des autonomen Fahrens und beziffert ihn auf etwa 42 Milliarden GBP.

In welcher Form das autonome Fahren auf den Markt kommt, ist noch nicht gänzlich geklärt. Dabei steht vor allem die Frage im Raum, ob das private Auto automatisiert wird oder es nur Robotertaxis betrifft. Der Grund für die Frage liegt in den Kosten für die Technik begründet, denn vor allem Sensoren sind teuer.

Dessen ungeachtet haben Connected Places Catapult, Element Energy und Cambridge Econometrics eine Prognose bezüglich des Markts in Großbritannien unternommen.

Die Studie sieht einen Anstieg des Marktwerts der Technik im Jahr 2035 bei rund 42 Milliarden britischen Pfund. Bis zu diesem Jahr, so die Vorhersage, sollen 40 Prozent der Neuwagen über eine Automatisierung verfügen und derart den Wert der Branche ausmachen.

Auch die Frage der Jobverluste beschäftigte die Studie, die in dem Bereich einen steigenden Personalbedarf sieht. Konkret würden 40.000 Arbeitsstellen entstehen. Andere Studien gehen davon aus, dass die Industrie weniger Personal braucht, was vor allem mit der Umstellung auf E-Antriebe einhergehen soll.
Großbritannien bereitet sich derzeit auf die Einführung vor. Dafür legt man den rechtlichen Rahmen, schafft Testmöglichkeiten und die Regierung investiert 200 Millionen Pfund die Forschung und Entwicklung der Technik des autonomen Fahrens und der Vernetzung.

Return to top of page