Skip links

HANOI F1 STREET CIRCUIT

Die Formel 1 feiert  2020 ihre Rennpremiere in Vietnam…

HANOI F1 STREET CIRCUIT
HANOI, VIETNAM

Die Formel 1 feiert ihre Rennpremiere in Vietnam.

Die 2020 fertiggestellte Rennstrecke in Vietnams Hauptstadt Hanoi ist ein Circuit der sich teilweise aus neuen und teilweise auf bestehenden Straßenteilen zusammensetzt. Die Strecke soll den Formel 1 Fahrern auf einer Länge von 5,5 Kilometern alles abverlangen:
Mehrere Kombinationen aus engen Links-Rechts-Kurven, eine 1,5 Kilometer lange High-Speed-Gerade, extreme Bremspunkte und herausfordernde Streckensequenzen generieren ein abwechslungsreiches Rennen und bieten viele Möglichkeiten zum Überholen. Die Grade kann mit einer Geschwindigkeit von bis zu 340 km/h durchfahren werden und bildet eine der möglichen DRS-Zonen.
Die Start- und Zielgerade und die parallel verlaufende Boxengasse sind von einem 300 Meter langen permanenten Boxengebäude gesäumt, welches 36 Teamboxen und vier FIA- und F1- Boxen umfasst. Die Racecontrol ist ebenfalls in den Baukörper des Boxengebäudes integriert und befindet sich am Anfang der Boxengasse. Von hier aus wird die gesamte Rennveranstaltung koordiniert und überwacht. In den oberen zwei Ebenen über den Boxen befinden sich Lounge-Bereiche die bis zu 3.000 Gäste des Paddock-Clubs beherbergen werden.
Das dreistöckige Boxengebäude ist auf das Infield ausgerichtet und folgt in seiner architektonischen Erscheinung dem Vorbild vietnamesischer Zitadellengebäude. Die Fassade ist durch ein Zusammenspiel aus modernen Glas- und Stahlelementen und hellbraunem Bambusholz charakterisiert. Architektonisches Highlight ist die skulptural eingestellte Dachkonstruktion die sich mittig über das Gebäude erhebt und an eine typisch vietnamesische Bambuskonstruktion erinnert. Begrünte Zonen zwischen den Loungebereichen laden zum Verweilen vor und nach dem Rennen ein.
In der Mitte der Rennstreckenanlage, im Herzen des Geschehens, dicht neben der Strecke bei Turn 1 und 2, befindet sich ein VIP Gebäude, welches als temporäre vierstöckige Struktur konzipiert ist. Es umfasst Lounge-Räume und Außentribünen für knapp 8.000 Besucher. Es verfügt über einen separaten Zugang zum Fahrerlager und über eine eigene Drop-Off- und Parkzone.
Die Main Grandstands mit einer Kapazität von 30.000 Zuschauerplätzen befinden sich an der Start- und Zielgerade gegenüber es Boxengebäudes. Auf einer Gesamtfläche von über 37.000 Quadratmetern finden insgesamt 15.000 VIPs und 97.000 weitere Besucher Platz.

Streckenlänge

5,56 km

Kurven

22

Höchstgeschwindigkeit (F1)

335 km/h

Projektstatus

Completed in 2020

Return to top of page