Skip links

Intercity Istanbuld Park

INTERCITY ISTANBUL PARK
ISTANBUL, TÜRKEI

Die Formel 1 kehrt zurück in den Intercity Istanbul Park

Die 2005 fertiggestellte Formel 1 – Rennstrecke „Istanbul Park“ liegt auf asiatischer Seite etwa 80 Kilometer östlich von Istanbuls Altstadt. Der 5,338 Kilometer lange Circuit umfasst insgesamt 14 Kurven und verfügt über ein abwechslungsreiches Höhenspiel. Dieses topographische Potenzial wurde genutzt um eine anspruchsvollen Rennstrecke mit vielen Highlights für Fahrer und Zuschauer zu entwickeln. Charakteristisch für die Rennstrecke sind die häufigen Links-Rechts-Kurvenkombinationen: Die Aneinanderreihung mehrerer wechselseitig ausgerichteter Kurven zu einer zusammenhängenden Kombination mit bis zu fünf Scheitelpunkten, garantiert ein herausforderndes Fahrerlebnis. Die Kurven können mit einer hohen Geschwindigkeit von bis zu 200 km/h durchfahren werden. Die Streckenhöchstgeschwindigkeit von 326 km/h wird auf einer langen Grade zwischen Turn 11 und 12 erreicht.
Von 2005 bis 2011 war der Istanbul Park Racetrack fester Bestandteil des Formel 1 Rennkalenders. Seitdem wurde er für mehrere Tourenwagenrennen, MotoGP Rennen, die FIA World Rallycross Championships und im Jahr 2013 für die World Superbikes genutzt. Am 15. November 2020 wird der Circuit erstmals seit 2005 wieder Schauplatz des Formel 1 Grand Prix der Türkei.
Das insgesamt 2,1 Quadratkilometer große Rennstreckengebiet verfügt über eine Zuschauerkapazität von bis zu 155.000 Besuchern. Die sich gegenüber des Boxengebäudes befindende Haupttribüne verfügt über 25.000 überdachte Sitzplätze. In den VIP Türmen an beiden Enden der Boxengasse finden weitere 5.000 Zuschauer Platz. Diese Sitzplätze haben Anschluss an den bewirteten VIP Bereich. Die restlichen 125.000 Besucher finden auf temporär errichteten Tribünen rund um die Strecke Platz.

Streckenlänge

5,338 KM

Projektstatus

Fertigstellung 2005

Return to top of page