Skip links

Transportation Research Center (TRC) übernimmt Testgelände in Kalifornien

Wo bisher vor allem der Branchenprimus Waymo seine Fahrzeugtechnik erprobte, werden bald auch andere Firmen Testkurven fahren.

Auf dem ehemaligen Luftwaffenbasis Castle in Merced im US-Bundesstaat Kalifornien befindet sich das 105 Hektar große Testfeld der Google-Schwester Waymo. Insgesamt misst das Areal aber eine Fläche von 225 Hektar, die der neue Betreiber Transportation Research Center (TRC) nun auch bewirtschaften will. Das Gelände liegt rund 185 Kilometer östlich des Silicon Valley und ist seit 2018 die Spielwiese von Waymo. In der Corona bedingten Testpause konnte man hier weiter testen.

Das TRC betreibt bereits ein Testzentrum in Liberty im Staate Ohio und hat seine Spezialisierung in der Prüfung von Fahrzeugen gefunden. TRC behauptet von sich, das größte Prüfunternehmen der USA zu sein. Der Vertrag zur Bewirtschaftung des neuen Testzentrums läuft über zehn Jahre. Die Testanlage soll für autonomes und vernetztes Fahren ausgelegt werden.

Vor allem die viel geteerten Straßen der ehemaligen Landebahnen, so das Gutachten der Beratungsfirma KPMG, machen das Feld so attraktiv als Testgelände. Auch die frühere militärische Infrastruktur ist nützlich. Das bekannte Testfeld GoMentum in der San Francisco Bay war ursprünglich ebenfalls eine Militärstation.

Return to top of page