Skip links

Ford und U-M bauen Forschungszentrum für moderne Robotik

Der US-Autohersteller Ford und die University of Michigan (U-M) haben zusammen ein Forschungszentrum in Planung.

Die University of Michigan ist eine wichtige US-Forschungsstelle für das autonome Fahren. Dort ist beispielsweise auch die erste Fassadenstadt für Tests im Bereich des autonomen Fahrens entstanden: die M-City. Derartige Projekte kann man mit Tilke als Partner vornehmen. Wir planen und bauen Testzentren – nicht nur für autonomes Fahren.

Der US-Hersteller Ford plant, zusammen mit Volkswagen, das autonome Fahren demnächst umzusetzen. Die Robotik, die künstliche Intelligenz und die Vernetzung sind dafür wegweisende Meilensteine, die zusammen das autonome Fahren ermöglichen.

Auf vier Etagen entsteht in Kooperation zwischen Ford und der University of Michigan ein Forschungszentrum auf dem Campus der Universität. Auf den ersten drei Etagen entsteht Platz für die Forschung der Universität und im vierten Stock geht es um Robotik und Mobilität im Auftrag von Ford. Dort werden 100 Fachkräfte beschäftigt, die sich auch mit dem autonomen Fahren beschäftigen.

Des Weiteren hat man einen Hindernisparcours geplant, welcher von Kameras erfasst wird. Zudem gibt es einen Zugang zur M-City, wo man die Entwicklungen testen kann.

Return to top of page